Corona-Informationen

Ab Montag 16.03. ruht der Unterricht

Wir sind auch in den Ferien unter: schulleitung.marienschule@harsewinkel.de für Sie erreichbar. Sollten Sie einen Platz in der Notfallbetreuung brauchen, dann nehmen Sie bitte am Vortag bis 12 Uhr Kontakt mit uns auf.

Wir bedanken uns für den sorgfältigen Umgang mit der bisherigen Notfallbetreuung. Wir alle hoffen, dass wir bald wieder mit dem regulären Schulbetrieb beginnen können und Ihre Kinder hier wieder sicher zur Schule gehen. Aber auch wir können aktuell nicht in die Zukunft sehen. Bei neuen Informationen werden wir Sie hier auf dem Laufenden halten.

Aktualisierung 26.03.20: durch die Bezirksregierung:

Bis zum Ende des Schuljahres werden alle Schulwanderungen, Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte abgesagt. Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, z.B. der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.

Wir haben bereits alles abgesagt und klären aktuell die Übernahmen von Stornokosten. Bitte haben Sie Geduld, das wird sicher noch dauern.

Aktualisierung 24.03.20: Informationsbriefe des Landesintegrationsrates in Englisch, Arabisch, Türkisch und Polnisch für Eltern, die keinen Anspruch auf eine Notfallbetreuung haben.

Aktualisierung 21.03.20: neue Infos zur Notbetreuung

Liebe Kinder für euch gibt’s was Neues in der Sidebar (bei mobilen Geräten unterhalb dieser Seite).

Liebe Eltern,

in der momentanen Situation gibt es Wichtigeres zu lernen, als Mathe, Deutsch und Englisch.
Wir alle lernen in den nächsten Wochen viel über Gemeinschaft, Solidarität, Rücksicht, Unterstützung, Verantwortung, Dankbarkeit und Herzenswärme.
Nehmen Sie unser Home Office als ein Angebot und eine Anregung war. Vielleicht passt es in Ihre aktuelle familiäre Situation, vielleicht aber auch nicht. Machen Sie sich keine Sorgen, alles was Ihr Kind nun schulisch nicht schafft, holen wir gemeinsam mit Ihrem Kind nach.
Ihr Kind ist nicht wertvoller, nur weil es alle schulischen Aufgaben fleißig erfüllt. Es wird auch nicht zwangsläufig mit jedem Unterrichtsstoff schlauer und weiser.
Verbringen Sie Zeit mit Ihrem Kind, nutzen Sie diese wertvollen Momente und trauen Sie sich selbst zu entscheiden, was Ihnen und Ihrem Kind gerade gut tut. Schule darf in dieser weltweiten schwierigen Situation auch einmal in den Hintergrund treten.
Wir Lehrer arbeiten im Hintergrund an Wochenplänen und versuchen Sie und Ihr Kind weiter mit Material zu unterstützen.
Ich bin ganz sicher, wenn der Unterricht wieder anläuft, dann hat Ihr Kind viel mehr als schulische Dinge gelernt. Vor allem Herzenswärme!

Passen Sie gut auf sich und Ihre Familie auf!
Bleiben Sie gesund!
Daniela Rauh

Aktualisierung 18.03.20 7:30Uhr: Aktuell haben wir kein Kind bei uns in der Notfallbetreuung. Leider wurde das Netz unseres Soccerfelds beschädigt, weil Kinder und Jugendliche sich nicht an das landesweite Verbot der Schließung von Sport- und Spielplätzen halten wollen, dazu gehört leider auch unser Pausenhof.

Hier gibt es ein nettes Filmchen von der Firma Meditricks für Kinder im Grundschulalter, dabei wird der Coronavirus kindgerecht erklärt.

Aktualisierung 15.03.20 14:00 Uhr: Email an die Schulpflegschaftsvorsitzende über die Schulleitung:

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit Sie alle Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag
(17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken, sofern die Kinder gesund sind. Wir stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Öffnungszeiten eine Betreuung sicher.
Weitere Informationen zum Thema Notbetreuung ab Mittwoch (18.03.) für Kinder, deren Eltern in unverzichtbar Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen- arbeiten, entnehmen Sie bitte dem beigefügten Anhang. Wenn Sie zu einer der genannten Berufsgruppen gehören und die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, geben Sie uns bitte bis Dienstag morgen (8.00 Uhr) eine Rückmeldung, bevorzugt auf dem digitalen Weg. 

Antrag zur Notfallbetreuung

Unsere Emailadresse lautet: schulleitung.marienschule@harsewinkel.de

Einen herzlichen Dank, auch von der Bürgermeisterin und bitte bleiben Sie gesund!

Aktualisierung 15.03.20 12:00 Uhr: Am Montag werden im Anschluss an den pädagogischen Tag die Pläne der einzelnen Klassen für die aktuelle Woche hochgeladen.

Stand Freitag 13.03.20 15:00 Uhr Für Montag und Dienstag gelten aber noch Übergangsfristen, wenn Sie ein akutes Betreuungsproblem Ihrer Kinder haben.

Da wir am Montag wegen des Pädagogischen Tages sowieso unterrichtsfrei hätten, können nur die OGGS und Randstundenkinder betreut werden. Unser Pädagogischer Tag für Lehrer findet in abgespeckter Form statt.

Bitte teilen Sie uns umgehend mit, wenn Sie für Dienstagvormittag noch ein Betreuungsangebot brauchen. ( auf ABB der Schule sprechen , oder eine Mail an schulleitung.marienschule@harsewinkel.de)

Ein Betreuungsangebot für Kinder von Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen-insbesondere im Gesundheitswesen- arbeiten wird geplant. Genaueres teile ich Ihnen mit, sobald ich darüber neue Informationen habe.

Im heute ausgeteilten Elternbrief finden Sie weitere Informationen über die Kommunikation zwischen Lehrerinnen/SchülerInnen, so dass eine Notfallunterrichtsversorgung gewährleistet ist.

Informationen des Schulministeriums finden Sie hier!

Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben und wir gemeinsam diese neue Herausforderung meistern!

Daniela Rauh