Aktuelles

Aktualisierung 20.01.2021:

Liebe Eltern,

folgende Informationen möchten wir Ihnen heute zukommen lassen:

Wie sie es bereits in den Medien vernommen haben, werden die Kinder wahrscheinlich noch bis zum 14.  Februar im Distanzunterricht lernen.

Auf eine offizielle Verlautbarung  des Ministeriums warten wir noch.

Die Zeugnisausgabe für die Jahrgänge drei und vier findet am Freitag, den  29.01.2021, statt (siehe zeitlicher Ablauf).

Deswegen würden wir auch einmalig die Materialausgabe auf Freitag, den 29.01.2021, für alle Jahrgänge verlegen.

Übersicht  der Termine für die Materialausgabe:

Montag, 25. 01.2021  /   Freitag, 29.01.2021/  Montag, 08.02.2021

Erledigte Materialien werden abgegeben und neue Materialien werden ausgegeben.

Zeitlicher Ablauf:

 Aula rein – hinten raus 
08.00 – 08.451a1b
09.00 – 09.302a2b
09.45 – 10.153a3b
10.30 – 11.004a4b

Wir danken Ihnen bisher für die gute Zusammenarbeit und dafür, dass Sie Ihre Kinder so toll in diesen doch so turbulenten Zeiten unterstützen. Ich hoffe, dass die Maßnahmen zur Kontaktreduzierung helfen, dass wir bald möglichst schnell wieder im Präsenzunterricht zusammen lernen können.

Bleiben Sie gesund.

Aktualisierung 20.01.2021

Unsere Telefonanlage funktioniert aufgrund einer technischen Störung derzeit nicht.

Aktualisierung 07.01.2021

Sie finden im Elternbrief die Informationen, die uns das Schulministerium heute mitgeteilt hat.

Aktualisierung 06.01.2021:

Liebe Eltern, wir wünschen Ihnen ein gutes neues Jahr.

In der heutigen Pressekonferenz hat unsere Kultusministerin mitgeteilt, dass bis zum 31.01.21 kein Präsenzunterricht stattfindet, die Kinder werden im “ Lernen auf Distanz“ unterrichtet. Es wird eine Notbetreuung geben, deren Rahmenbedingungen noch nicht abschließend geklärt sind,

Weitere Informationen erhalten Sie sobald uns konkrete schriftliche Informationen des Schulministeriums vorliegen.

Aktualisierung 17.12.2020:

Nach Mitteilung des Gesundheitsamtes befindet sich nun die komplette Klasse 4b und ein Teil der 4a in Quarantäne. Die betroffenen Eltern wurden informiert.

Noch einmal die dringliche Bitte: Behalten Sie nach Möglichkeit Ihr Kind zuhause. Nur bei Betreuungsproblemen sollten aktuell Kinder die Schule besuchen. Unsere Klassen waren die letzten Tage immer noch richtig voll und wir hoffen sehr, dass sich nicht noch mehr Kinder infiziert haben.

Bitte reduzieren Sie dringend Ihre Kontakte. Bleiben Sie gesund!

Aktualisierung 15.12.2020:

Wir haben einen positiv getesteten Fall im 4. Jahrgang. Da es in beiden Klassen zu einer Durchmischung im Unterricht kam (Religions- , Band- und Kunstunterricht) und aufgrund der aktuellen Lage, schicken wir die Klassen 4a und 4b ab Mittwoch, den 16.12.20 so lange in den Distanzunterricht, bis wir weitere Informationen durch das Gesundheitsamt erhalten. Dies teilen wir Ihnen natürlich umgehend über die Homepage und per Iserv mit. Wir bitten um Verständnis.

Aktualisierung 14.12.2020:

Liebe Eltern,

die Änderungen für diese Schulwoche finden Sie in dem aktuellen Elternbrief.

Ab Mittwoch erfolgt der Unterricht von 7.50 Uhr – 11.35 Uhr. Im Anschluss können die Kinder mit gültigem Vertrag in der OGS- und Randstunde betreut werden.

Sollten Sie eine Notbetreuung für den 07.01.2021 und den 08.01.2021 benötigen, füllen Sie bitte das u.s. Formular aus und schicken es bis zum 21.12.2020 zurück an: Daniela.Rauh@harsewinkel.de.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie weiter gut durch die Coronakrise kommen und bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit!

Aktualisierung 11.12.2020:

Wichtige Informationen des Ministeriums zum Unterricht ab Montag, den 14.012.2020

Bitte beachten Sie auch, dass die Materialien beim Distanzunterricht über die Iserv-Adressen durch die Klassenlehrer versendet werden. Hier auf der Homepage erfolgt keine Einstellung mehr!

Aktualisierung 26.11.2020:

Wie uns vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW bestätigt wurde, beginnen die Weihnachtsferien in diesem Jahr am Freitag, 18.12.2020. Wir beenden den Unterricht vor Weihnachten am Freitag nach dem planmäßigen Unterricht Ihres Kindes.

OGGS- und Randstundenbetreuung finden an diesem Tag wie gewohnt statt.

Am 21.und 22.12.2020 findet in der Schule Uhr eine Notbetreuung statt.

Falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, bitte ich Sie den Antrag bis spätestens zum 11.12.2020 ausgefüllt bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes abzugeben.

Das Antragsformular finden Sie hier:

Aktualisierung 26.11.2020:

Das Passwort für den Online-Adventskalender haben alle Kinder in einem Weihnachtsbrief über IServ bekommen.

Aktualisierung 20.11.2020:

Verlängerte Weihnachtsferien?!

Liebe Eltern,

Sie haben sicherlich aus der Presse erfahren, dass die Weihnachtsferien in NRW auf den 21. und 22.12.2020 ausgeweitet werden sollen. Aktuell liegt uns noch keine offizielle Verlautbarung zur Verlängerung der Weihnachtsferien seitens des Ministeriums vor. Daher kennen wir noch keine Rahmenbedingungen und können auch noch keine Aussagen z.B. zu einer möglichen Notbetreuung oder OGGS- bzw. Randstundenbetreuung machen. Sobald wir Konkretes vom Ministerium erfahren, werden wir Sie natürlich darüber informieren.

Aktualisierung 18.11.2020

Liebe Eltern,

das Theater Bielefeld überträgt am 22.11.2020 um 15 Uhr via Livestream das Stück „Der Räuber Hotzenplotz„. Möglich machen das die Aktion Lichtblicke und das Radio Bielefeld. Der Livestream kann unterstützt durch die Sparkasse Bielefeld über https://www.radiobielefeld.de/aktionen/der-raeuber-hotzenplotz-livestream.html abgerufen werden.

Vielleicht hat ja die ein oder andere Familie Lust, sich dieses vorweihnachtliche Stück anzusehen. Wir wünschen dabei viel Freude! 🙂

Aktualisierung 12.11.2020

Die TWV hat uns darüber informiert, dass vermutlich ab dem 30.11.2020 die Bielefelder Straße saniert wird. Die Sanierung wird in 3 Bauabschnitten stattfinden. Hier sind einige Haltestellen betroffen, die für den Zeitraum umgelegt werden müssen.  Um die Schüler/innen schon mal vorab informieren zu können, sehen Sie hier die betroffenen Haltestellen und Umleitungsmaßnahmen:

Aktualisierung 10.11.2020:

Was tun, wenn mein Kind krank ist?

Derzeit erreichen uns vermehrt Anrufe von besorgten Eltern, die nachfragen, ob sie ihr Kind trotz Husten und Schnupfen zur Schule schicken dürfen.

Das nachfolgende Schaubild aus dem Schulministerium macht deutlich, dass das Kind zunächst 24 Stunden zur Beobachtung zu Hause bleiben muss und Sie als Eltern dann die weiteren Maßnahmen entscheiden.

Wir danken Ihnen für Ihren verantwortungsbewussten Umgang mit erkrankten Kindern.https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Erkrankung%20Kind%20Schaubild.pdf

Aktualisierung 28.10.2020:

Liebe Eltern, der geplante Informationsabend am 10.11.2020 “ Wohin nach der Grundschule“, muss aufgrund der aktuellen Coronasituation leider entfallen. Informationen zum Übergang von der Grundschule auf eine weiterführende Schule finden Sie auf der Homepage im Bereich Elternpost unter dem Menüpunkt Downloads.

Aktualisierung 25.10.2020:

Sollten Sie in den Herbstferien ins Ausland gefahren sein, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass sich Personen, die sich in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben, sofort und auf direktem Weg in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben müssen. Auch das zuständige Gesundheitsamt muss umgehend über den Aufenthalt in einem Risikogebiet informiert werden. Diese Maßnahme dient dem Schutz der eigenen Familie und aller Menschen aus dem direkten Umfeld. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich angesteckt hat oder nicht. Welche Staaten zu Risikogebieten erklärt werden, bestimmt das Robert Koch-Institut (RKI) zusammen mit verschiedenen Bundesministerien. Derzeit führt das RKI weltweit zahlreiche Länder auf, darunter eine zunehmende Zahl von Regionen in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Die aktuelle Liste ist im Internet unter folgendem Link erreichbar: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

Nach dem Aufenthalt in einem Risikogebiet und der Einreise nach Deutschland entfällt die Pflicht zur Quarantäne ab dem Zeitpunkt, ab dem Einreisende ein negatives Testergebnis nachweisen können.

Hierfür gibt es aktuell zwei Möglichkeiten:

  • Nachweis eines negativen Testergebnisses bei der Einreise, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dieses ärztliche Zeugnis muss in deutscher oder in englischer Sprache verfasst sein.
  • Testung unverzüglich nach der Einreise, wenn möglich direkt am Flughafen.

Aktualisierung: 09.10.2020:

Das Team der Marienschule wünscht Ihnen und Ihren Familien schöne Herbstferien und bleiben Sie gesund! 🙂

Aktualisierung: 02.10.20

Informationen zu Reiserückkehrern nach den Herbstferien

Sollten Sie in den Herbstferien Urlaub machen, bitten wir Sie sich vorab zu informieren, ob sich ihr Reiseziel in einem Corona-Risikogebiet befindet. Eine täglich aktualisierte Auflistung finden Sie unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Sollten Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren, müssen Sie zwingend die nachfolgende Informationen zur Quarantänepflicht beachten. Bitte gehen Sie achtsam mit sich und unsere Schulgemeinde um! Herzlichen Dank!

Aktualisierung:10.09.20

Bisher haben wir konsequent bei geöffneten Fenstern und Klassentüren unterrichtet. Da es nun aber herbstlich wird, werden wir künftig verstärkt Stoßlüften. Dafür öffnen wir nach jeder Stunde alle Fenster und Türen und sorgen so für einen Luftaustausch. Da sich dadurch die Raumtemperaturen absenken, bitten wir darauf zu achten, dass die Kinder entsprechend warm angezogen sind. Gerne weisen wir auch auf den Rat der Ständigen Impfkommission (STIKO) hin, die Grippeschutzimpfung durchführen zu lassen, in diesem Jahr auch für chronisch kranke Kinder.  https://www.impfen-info.de/impfempfehlungen/fuer-kinder-0-12-jahre/grippe-influenza.html

Bis zu den Herbstferien soll der Sportunterricht im Freien stattfinden. Sollte es wettertechnisch nicht möglich sein, weichen wir in die Turnhalle aus. Der Sportunterricht wird so gestaltet, dass Kontaktsportarten bis auf weiteres nicht stattfinden.

Aktualisierung: 01.09.20

Immer wieder kommt es zu Unsicherheiten, ob und wann ein Kind aktuell zuhause bleiben muss. Das Ministerium hat dazu ein Schaubild veröffentlicht, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung des Kindes zu beachten ist.

Die morgentliche Situation hat sich entspannt, deshalb möchten wir gerne ab Montag 07.09. wieder zur Regelung Schulbeginn 7:55 Uhr zurückkehren. Aktuell kommen auch nur sehr vereinzelte Kinder nach 8 Uhr, der Hauptteil ist um 7:55 Uhr in der Schule.

Aktualisierung: 22.08.20

Nachdem die aktuellen Fallzahlen steigen und in den Nachbarschulen vereinzelte Fälle aufgetreten sind, haben wir unser Hygienekonzept nochmals überarbeitet. Die OGGS bietet nun eigene Räume für die einzelnen Jahrgänge an. In jahrgangsgemischten Räumen und Durchgangszimmern muss eine Maske getragen werden. Die Randstunde hat leider nur zwei Räume und kann weder Abstandsregeln korrekt einhalten, noch Schüler*innen nach Jahrgängen trennen. Deshalb haben wir gemeinsam beschlossen zum Schutz aller, auch hier auf die Maskenpflicht zu bestehen.

Aktualisierung: 13.08.20

Wir starten morgens mit einem offenen Unterricht von 7:50 Uhr bis 8:10 Uhr. Damit entzerren wir das morgentliche Gedränge an Türen und in den Gängen. Auch beim allmorgendlichen Händewaschen gibt es dadurch weniger Staus an den Waschbecken.

Aktualisierung: 12.08.20

Allen Schüler*innen sind heute vorbildlich mit Maske erschienen. 🙂

OGGS und Randstunde sind wieder für alle angemeldeten Kinder geöffnet.

Da Besucher möglichst nur nach Anmeldung das Schulgebäude betreten sollen, gelten folgende Regelungen beim Abholen:

OGGS: Klingeln an der Glocke

Randstunde: Fenster klopfen (s. Schild)

Aktualisierung: 06.08.20

Liebe Eltern, im Hintergrund laufen bereits die Planungen fürs neue Schuljahr auf Hochtouren. Auch wenn wir Ihnen noch nicht auf alle Fragen eine Antwort geben können, ist es uns wichtig, Ihnen schon das mitzuteilen, was für den Start des neuen Schuljahres vorgesehen ist.

Wir sind weiterhin bestrebt, zur Sicherheit Ihrer Kinder alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten.

Nach den Vorgaben des Landes NRW besteht ab heute ( befristet bis zum 31.08.) in den Schulen eine Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Bitte geben Sie Ihren Kindern täglich eine Schutzmaske mit in die Schule. Nach Einnehmen des Sitzplatzes darf die Maske abgenommen werden, beim Verlassen des Platzes wird sie wieder aufgesetzt. Schulen dürfen nicht mit eigenen Regelungen von den Vorgaben abweichen.

Ein Betretungsverbot des Schulgebäudes für Sie als Eltern bleibt  weiterhin bestehen. Gespräche mit Lehrkräften, OGGS- und Randstundenpersonal und Schulsekretärin können nur nach einer Terminabsprache stattfinden. Melden Sie sich gerne bei uns!

Elternabende, Schulpflegschaftsitzungen und Schulkonferenzen werden wieder stattfinden. (Termine folgen demnächst)

Wir benötigen von allen Schüler*innen einen Nachweis über eine Masernimpfung. Näheres erfahren Sie auf den anstehenden Elternabenden.

Der Unterricht beginnt am 12.08. für die Klassen 2-4 mit einem offenen Unterrichtsbeginn von 7:50 Uhr bis 8:10 Uhr. Für manche Klassen hat sich das Klassenzimmer geändert. Ansprechpartner sind vor dem Unterrichtsbeginn im Pausenhof!

Der Unterricht in der 1. Woche (bis 14.08.) wird überwiegend durch den Klassenlehrer abgehalten und endet für alle jeweils um 11:35 Uhr. So stellen wir sicher, dass alle Kinder zunächst gut ankommen und sich mit den geltenden Hygienemaßnahmen vertraut machen können.

Die 1. Klassen beenden den Unterricht am Freitag um 10:45 Uhr.

Ab Montag, 17.08.2020 gilt dann der neue Stundenplan mit dem ausgewiesenen Fachunterricht.  

Bitte denken Sie daran die ausgeliehenen Schulbücher aus dem letzten Schuljahr abzugeben!!!

Sportunterricht findet möglichst im Freien statt.

Die Randstundenbetreuung und die OGGS stehen Ihnen bereits ab dem ersten Schultag zur Verfügung, wenn Sie Ihr Kind entsprechend angemeldet haben.

Sollten Sie aus einem ausgewiesenem Risikogebiet aus dem Urlaub zurückgekehrt sein, bitten wir Sie dringend die nachfolgenden Informationen für Einreisende zu beachten:

https://www.mags.nrw/coronavirus

Der Elternabend für die 1. Klassen findet am 10.08. um 19:30 Uhr in der Turnhalle statt.

Bitte aus Platzgründen und wegen Corona-Schutzmaßnahmen nur

1 Elternteil pro Schüler!

Beurlaubung und Krankmeldungen von Schüler und Schülerinnen